Der Padel-Pionier padelBOX hat in Bergisch Gladbach seine inzwischen fünfte Padel-Anlage eröffnet. Am Wochenende vom 22. bis 24. September wurde die Anlage mit zahlreichen interessierten Besuchern eröffnet. Die sechs Courts der neuen Anlage sind ab sofort hier online buchbar. Clemens Arning von padelBOX: „Seit einigen Wochen ist unsere Traumlocation in Bergisch Gladbach bereits frequentiert von padelbegeisterten Spielerinnen und Spielern. Schon jetzt hat sich eine tolle Community in der Region gebildet, die super engagiert dabei ist, jeden Mittwoch beim regelmäßigen Padeltreff neue Mitspieler kennenzulernen.“

Mittlerweile nimmt die Location immer mehr Form an – die padelBOX-Crew kann es kaum erwarten, die Kunden in Bergisch Gladbach jetzt auch persönlich in Empfang zu nehmen. Folglich musste die bereits im Stillen stattgefundene Eröffnung noch mit einem grandiosen Wochenende besiegelt werden.

Los ging es am Samstagabend dann auch direkt beim Spaßevent „Kölsch on Court“ – Event. Laut Veranstalter padelBox haben 20 spielfreudige Teilnehmer die Courts für drei Stunden zum Glühen gebracht, kölsche Hits gehört und die leckeren Kaltgetränken vom Partner Gaffel genossen.

Am Sonntag ging es dann in die nächste Runde: Jeder war herzlich willkommen, kostenlos Padel auszuprobieren. Natürlich gab es noch Leckereien vom Grill und die Padel-Interessierte hatten die Gelegenheit, aktuelles Material und die neuesten Padel-Schlägertypen von HEAD gleich auf dem Court auszuprobieren.

Die neuen Courts in Bergisch-Gladbach sind in nur gut sechs Wochen Bauzeit realisiert worden.
Vorher musste allerdings die ehemalige reine Tennishalle umgebaut werden, die die Padel-Courts, vier normale und zwei Single-Courts, jetzt beherbergt. Die Umbauarbeiten dauerten etwa sechs Monate, dabei wurden von den ehemaligen sieben Tennis-Courts der Halle drei in die jetzigen Padel-Courts umgewandelt. Eine Bar, Duschen und ein Bistro steht den Padel-Spielerinnen und-spielern in den Räumlichkeiten des benachbarten Tennisclubs zur Verfügung, in der Padel-Halle selbst gibt es auch einen kleinen Barbereich mit einer Getränkeauswahl.

Unter der Woche ab 17 Uhr sowie am Wochenende von 10-20 Uhr sind padelBOX-Mitarbeiter auch selbst vor Ort, öffnen die Bar und stehen für Kundenfragen zur Verfügung.
Gebucht werden kann aber quasi den ganzen Tag unter diesem Link.

Für den 15. Oktober planen die Betreiber einen großen Tag der offenen Tür.

Neben Bergisch Gladbach gibt es weitere padelBOX-Anlagen in Ahlen, Köln-Weiden, Köln-Lövenich und Werne.

Autor: Christian Bonk

Sportcenter Hahn in Geretsried: Die bayerischen Padel-Pioniere

Das Sportcenter Hahn liegt in Geretsried südlich von München, eine weitere Sportanlage mit Schwerpunkt Tennis betreibt die Familie im benachbarten Wolfratshausen. Bereits seit 1906 ist die Familie Hahn im Tennissport engagiert und betreibt seit 2004 eine Tennisanlage mit sechs Außen-Tennisplätzen und inzwischen drei Hallenplätzen in Wolfratshausen. 2010 kam dann die Anlage in Geretsried mit sieben Tennis-Freiplätzen und seinerzeit fünf Hallenplätzen hinzu.
Die erste Umwidmung in der Tennishalle betraf in Geretsried zwei Hallenplätze, die zu zwei Soccer5-Plätzen umgewandelt worden sind. Dann wurden zwei der Tennis-Freiplätzen in Geretsried umfunktioniert: Zwei Outdoor-Padel-Courts und ein Beachplatz entstanden auf den vorherigen Tenniscourts.

Padel lief so gut an, dass ein Jahr später ein weiterer Hallen-Tennisplatz einem Indoor-Padel-Court weichen musste. Als durch Corona die Soccer5-Plätze über einen langen Zeitraum nicht zu vermieten waren, entschloss sich die Familie Hahn dazu, einen der Soccer-Plätze in einen weiteren Padel-Indoor-Court umzuwandeln. Mit den nun vier Padel-Courts war das Sportcenter Hahn lange die größte Padelanlage in Süddeutschland.
Nun schießen die Courts im Großraum München aus der Erde. Dennoch bleibt das Sportcenter Hahn als süddeutsches Leistungszentrum für Padel etabliert. Schon bald könnten weitere Aktivitäten auf den Anlagen der Familie Hahn hinzukommen, da Corona-Einschränkungen erst einmal nicht zu erwarten sind.

Im Interview mit Padelspieler Christopher Hahn

Padel-Point hat mit Christopher Hahn (den jeder Chris nennt) über seine Erfahrungen als Padel-Pionier der ersten Stunde gesprochen. Und wir haben ihn gefragt, wie seine persönliche Prognose für den Trendsport aussieht. 

Chris, ihr seid seit etwa fünf Jahren mit Padel aktiv. Wie viele Padel Spieler/innen sind bei euch im Verein aktiv? 

Chris Hahn: Im Verein sind derzeit 200 aktive Mitglieder, die die Plätze sehr gut auslasten. Wir haben alleine 50 Bewerber um eine Mitgliedschaft auf einer internen Warteliste.

Sind Eure Court-Kapazitäten ausgeschöpft? Bekommt man bei euch überhaupt noch einen Court bei spontaner Anfrage? 

Chris Hahn: Zu Prime-Zeiten unter der Woche, also von 17 bis 22 Uhr ist in der Regel alles belegt. Teilweise sitzen Kunden zwei Wochen vorher um Mitternacht vor dem PC, um für den nächsten Tag buchen zu können, da eine Onlinebuchung immer nur 14 Tage im Voraus möglich ist. Aber kurzfristig ist es trotzdem immer zwischendrin machbar einen Court zu ergattern, da kurzfristige Absagen öfter einmal vorkommen.

Für die Indoor-Padel-Courts habt ihr zwei Hallen-Tennisplätze „geopfert“. Hat sich das unterm Strich bezahlt gemacht? 

Chris Hahn: Eigentlich war es für Padel nur ein Tennishallenplatz, da wir den zweiten Padel-Court auf einem ehemaligen Soccer-Platz errichtet haben. Dazu fiel die Entscheidung, als Soccer in der Corona-Hochphase aus Hygienegründen nicht möglich war. Inzwischen wissen wir, dass das eine wirtschaftlich richtige Entscheidung war.

Ihr habt ja einen Club gegründet. Was sind die Vorteile eines Clubs gegenüber der rein kommerziellen Court-Vermietung? 

Chris Hahn: Das ist das interessantere Konzept für Sponsoren. Außerdem führt der Club zu einer besonderen Atmosphäre unter den Mitgliedern. Das ist ein völlig anderes Miteinander als in einer rein kommerziellen Anlage. Die Leute fühlen sich untereinander verbunden, Freundschaften entstehen und ein richtiges Clubgefühl.

Sind Padel-Courts leichter zu vermieten als Tennisplätze, weil grundsätzlich vier Spieler/innen spielen? Oder ist das sogar ein Hemmnis, weil das mehr Absprache-Aufwand untereinander erfordert? 

Chris Hahn: Da es im Padel viel weniger Hemmungen gibt, mit „Fremden“ zu spielen, gibt es weniger Probleme als beim Tennis. Tennisspieler sind sehr oft gerne unter sich, spielen beispielsweise seit Jahren ein fixes Doppel zu viert, da wird sich weniger geöffnet.

Wie haben die Tennisspieler/innen darauf reagiert, dass sowohl für Soccer wie auch für Padel Plätze weggefallen sind? 

Chris Hahn: Anfangs waren die Tennisspieler selbstverständlich sehr skeptisch, aber mittlerweile verstehen sie es. Sie sehen, wie viele Leute spielen und wie viel hier in der Region darüber gesprochen wird. Und das strahlt ja irgendwie auch auf den Tennissport ab.   

Wie groß ist der Anteil an euren aktiven Padelspieler/innen, die vorher schon Tennis gespielt haben? 

Chris Hahn: Also die Breitensportler bleiben zu 95 Prozent beim Tennis. Sie probieren es mal, aber mehr auch nicht. Bei uns im Verein sind es nur 15 Tennisspieler, die parallel auch Padel spielen.

Wie stark sind Padel-Trainerstunden bei euch gefragt und was kosten sie? 

Chris Hahn: Wir setzen auf dasselbe Konzept wie im Tennis. Klar, aktuell ist es noch etwas weniger Trainerhonorar als im Tennis, aber wir werden das nach und nach anpassen. Unsere Trainer verlangen in dieser Saison 45 Euro für eine Einzelstunde.

Padel-Point: Ihr seid mit zwei Teams in der Padel-Bundesliga vertreten. Ist das eine aufwändige Fahrerei für die Spieler? 

Chris Hahn: Da sich der Ligabetrieb gerade noch entwickelt, werden die Gruppenspiele und Finalspiele an zwei Wochenenden auf einer größeren Anlage zusammengefasst. Dort treffen sich dann alle Teams. Zur Vorrunde treffen sich die vier Teams und spielen alle Spiele gebündelt aus. Am Finalwochenende treffen sich die siegreichen Teams jeder Landesgruppe, somit ist der „Reiseaufwand“ (noch) überschaubar.

Wie kann ein Padel-Neuling am Wettspiel- und Ligabetrieb teilnehmen? 

Chris Hahn: In unserem internen Ligabetrieb sofort. Im Padel lernt man sehr schnell und in der Regel brauchen Einsteiger fünf bis zehn Spielstunden, um mitspielen zu können. Bei unserer Liga sind 100 Teilnehmer am Start und dabei ist wirklich jede Spielstärke vertreten. Bei uns spielen Spielerinnen und Spieler aller Niveaus, vom Anfänger bis zur Nummer 1 der Nationalmannschaft.

Ihr organisiert offizielle Turniere des Deutschen Padel Verbandes. Wie läuft ein solches Turnier ab? 

Chris Hahn: Teilnehmer melden sich bei rankedin.com (vergleichbar mit mybigpoint beim Tennis) an. Dort werden der Zeitplan und ein Tableau erstellt. In der Regel werden erst Gruppenspiele ausgespielt und dann gibt es ein Halbfinale und schließlich das Finale.

Als bayerisches Leistungszentrum für Padel habt ihr auch administrative Aufgaben, wie sehen die aus? 

Chris Hahn: Im Kern bieten wir Trainerlehrgänge an und kümmern uns in Absprache mit dem Verband um die Jugendarbeit.

Welche Voraussetzungen benötigt man, wenn man bei euch einen Grundlagen-Trainerschein machen möchte? 

Chris Hahn: Ein Teilnehmer muss Bälle in gewisse Zonen zuspielen können. Dazu wird Padel-Geschichte und Theorie ausgebildet. Und wie in jedem Trainerjob sollten Bewerber mit Menschen gut umgehen können. Auf jeden Fall benötigt ein angehender Trainer schon viele Stunden Padel-Praxis, um die Anforderungen zu meistern. Tennistrainer tun sich erfahrungsgemäß relativ leicht, den Kurs erfolgreich zu absolvieren.

Plant ihr eure Kapazitäten in nächster Zeit zu erhöhen?  

Chris Hahn: Definitiv! Wir planen bereits länger, aber es gab die letzten beiden Jahre vor allem durch Corona etliche Hürden. Aber da sich die Pandemie scheinbar verabschiedet, planen wir jetzt wieder auf Hochtouren.

Was ratet ihr Padel-Neulingen, die spielen möchten, aber (noch) keinen festen Partner haben? 

Chris Hahn: Bei uns gilt die Devise: Mitglied werden und in die STC Padel Family einzutreten, um dort Spielkontakte zu finden. Aktuell werden jeden Tag im Schnitt drei bis vier Spieler/innen gesucht, es besteht also immer die Möglichkeit einzusteigen. Generell können wir natürlich nur den einen Tipp geben: Fahrt in die nächst gelegene Anlage und kommt mit den Spielern und Betreibern ins Gespräch. Padel ist absolut offen in jeder Beziehung und Einsteiger sind überall willkommen!

Chris, vielen Dank für das Gespräch!

Geschäftsführer Christopher Hahn (links) und Padel-Nationalspieler Jonas Messerschmidt (rechts)

Geschäftsführer Christopher Hahn (links) und Padel-Nationalspieler Jonas Messerschmidt (rechts)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: Christian Bonk

Ganzjähriger Padel-Spaß durch Indoor und Outdoor-Courts

Die diesjährige Padel-Sommersaison war äußerst ereignisreich. Es sind sehr viele zusätzliche Anlagen entstanden und die Padel-Familie wächst kontinuierlich. Erfreulicherweise halten sehr viele Betreiber von reinen Padel-Outdoor-Anlagen ihre Plätze auch über den Winter geöffnet. Und das aus gutem Grund: Die Kunstrasenfläche eines Padel Courts ist absolut witterungsbeständig und verliert auch in der kalten Jahreszeit keine ihrer Spieleigenschaften, solange es trocken ist. Außerdem ist der Padel Court ja von Glaswänden umgeben. Das heißt, selbst in den Wintermonaten ist der Platz windgeschützt. Dazu kommt, dass bei niedrigen Temperaturen und Sonnenschein die Sonneneinstrahlung durch die Glasflächen den Court aufwärmen und innerhalb der Glaswände für moderate Temperaturen sorgen. Ganz zu schweigen von den immer milder werdenden Wintern. Es ist also absolut möglich, bei Temperaturen im einstelligen Bereich outdoor Padel zu spielen. Am besten, du erkundigst dich bei den Anlagen in deiner Nähe, welche Courts ganzjährig geöffnet bleiben. Für ein Match in langer Sporthose und Trainingsjacke müsste es also an vielen Wintertagen bei uns reichen. 

Indoor-Padel-Courts sind noch selten in Deutschland  

Der Deutsche Padel Verband e. V. aktualisiert regelmäßig seine Übersicht mit den Padel-Anlagen in Deutschland, sortiert nach Bundesländern. Dabei werden nicht nur Anlagen oder Clubs aufgelistet, die Verbandsmitglied sind, sondern alle Padel-Anlagen, die sich beim Verband gemeldet haben. Die Liste der registrierten Padel-Anlagen findest du hier inklusive der Links zu den Webseiten der Anlagenbetreiber, da ist bestimmt auch eine in der Nähe dabei. Hier ist eine Übersicht der Städte, in denen du Indoor-Plätze buchen kannst: 

  • Filderstadt  
  • Mannheim 
  • Karlsruhe 
  • München Bavariapark 
  • München PadelCity 
  • Geretsried 
  • Würzburg 
  • Kirchheim 
  • Berlin Pawel Berlin 
  • Berlin Pawel FC 
  • Berlin We Are Padel 
  • Hamburg 
  • Wallau 
  • Osnabrück 
  • Braunschweig 
  • Bochum 
  • Dortmund 
  • Sternwede 
  • Werne 
  • Düsseldorf 
  • Kerpen 
  • Aidenhoven 
  • Ludwigshafen 
  • Leipzig 

… viele weitere Indoor-Anlagen sind derzeit im Bau.  

Tipps fürs Outdoor-Padel-Match im Winter: Ganzjährig Padel spielen  

  • Wenn Du einen milden Wintertag nutzt, um outdoor Padel zu spielen, solltest du darauf achten, dass die Scheiben des Courts nicht feucht oder beschlagen sind. Dann nehmen nämlich die Bälle sehr schnell die Feuchtigkeit auf, werden schwerer und springen nicht mehr zu kontrolliert ab. 
  • Vor einem Padel-Spiel bei Temperaturen im einstelligen Bereich solltest du dich unbedingt aufwärmen.  
  • Auch der Boden kann im Winter durch Morgentau oder Niederschlag der letzten Tage feuchter sein als im Sommer. Daher empfiehlt es sich auf jeden Fall, Ersatzbälle in der Tasche zu haben, falls sie nach und nach feucht werden.  

Last but not Least: Wenn du schicke Padelbekleidung suchst, die sich auch für kühlere Tage eignet, findest du hier alles, was du brauchst. 

 

Autor: Christian Bonk

Hermann Zima(li.) und Dejan Todorovic auf den Fundamenten ihrer künftigen drei Padel-Courts

Hermann Zima und Dejan Todorovic sind seit Jahrzehnten als Tennisunternehmer miteinander verbunden. Neben einer Tennishalle in Herrsching am Ammersee und den dazugehörigen Außenplätzen hatten sie bereits vor Jahren die Idee, ihr Sportangebot zu erweitern. Hermann Zima, der eine enge Bindung nach Spanien hat, wurde so schon vor Jahren auf die spanische Padel-Szene aufmerksam. Aus einer ersten, vagen Idee ist inzwischen ein cooles Projekt entstanden: Noch in diesem Oktober eröffnen die beiden Tennis-Unternehmer auf dem Gelände ihrer Tennisanlage drei Padel-Courts und eine „Social-Area“ fürs „Aprés-Padel“. Im Interview erklärt Hermann Zima wie die beiden zur Padel-Erfolgsstory in Deutschland beitragen wollen.

Im Interview mit Hermann Zima

Hermann, im Oktober eröffnet ihr eure drei Padel-Plätze. Wann kam euch die Idee dazu? 

Hermann Zima: Ich hatte die Idee bereits vor etwa 3 Jahren, in Teneriffa wo wir als Familie regelmäßig hinfahren.   

Ihr habt für die Courts zwei Tennisplätze „geopfert“, fehlen die nicht im Sommer-Spielbetrieb? 

Hermann Zima: Durch die Kooperation/Spielgemeinschaft mit dem TC Herrsching klappt das gut denke ich, wir haben im Vorfeld ausgelotet ob es funktionieren kann. Und bisher hat es den Anschein, dass es super funktioniert.

Ihr seid beide von Padel als Zukunftssport überzeugt. Was ist so faszinierend an der Sportart? 

Hermann Zima: Padel ist nicht umsonst so sehr beliebt in Spanien, fünf Millionen Menschen spielen dort regelmäßig Padel, übrigens viel mehr als Tennis. Die Gründe sind vor allem der Spaßfaktor; dadurch, dass man es viel schneller lernt als Tennis, kommen sehr schnell witzige Ballwechsel zustande. Außerdem es ist ein sehr sozialer Sport, da es ausschließlich zu viert gespielt wird. 

Wie werdet ihr das Problem mit Padel-Trainern lösen? Denn sicher werden viele Anfänger nach Technik-Unterricht fragen. 

Hermann Zima: Das ist tatsächlich ein Problem, wir sind dringend auf der Suche nach einem Padel-Coach und haben bereits Kontakt zum Bayrischen Leistungszentrum in Geretsried, die auch Konzepte für die Trainerausbildung anbieten.  

Wollt ihr auch Turniere veranstalten und am Wettspielbetrieb teilnehmen? 

Hermann Zima: Absolut! Turniere sind ein wichtiger Teil des Sports. Schwerpunktmäßig werden wir aber zunächst „Happypadel-Turniere“ veranstalten. Für jedermann sozusagen ohne Rangliste oder Mannschaften. Allerdings möchten wir auch Ranglisten-Turniere haben, mal sehen wie sich das entwickelt.  

Wie werdet ihr eure Anlage zur Eröffnung bewerben? Und wie schauen die Marketing-Aktivitäten nächstes Jahr aus? 

Hermann Zima: Geplant ist ein Instagram Account, den es schon gibt. Wir haben ein Image-Video in Planung, in dem wir die Anlage vorstellen. Ansonsten werden wir unseren Mitgliedern im Club den Sport zeigen und möglichst viele von ihnen schnuppern lassen. Ich denke Mund-zu-Mund-Propaganda wird ein äußerst wichtiges Marketinginstrument. 

Werdet ihr die Padel-Aktivitäten in die des Tennisclubs integrieren? Oder wird das ein eigener Verein? 

Hermann Zima: Zunächst ist es eine rein kommerzielle Anlage in der sich jeder frei einbuchen kann. Was die Zukunft bringt müssen wir sehen, das lassen wir auf uns zukommen und werden sicher von Tag zu Tag dazulernen. Nicht mal für einen Wettspielbetrieb ist es nötig, einen Verein zu Gründen. Das funktioniert ja ganz unkompliziert über Spielerlizenzen, die sich jeder ganz einfach besorgen kann. Insofern, haben wir nicht den Druck, hier eine schnelle Entscheidung zu fällen.

Rechnet ihr eher mit vielen Sportneulingen? Oder auch mit vielen Tennisspielern, die Padel zusätzlich zum Tennis spielen wollen? 

Hermann Zima: Mittelfristig wird Padel Sportneulinge ansprechen aus genannten Gründen. Außerdem kann ich mir sehr gut vorstellen, dass langjährige Tennisspieler zusätzlich Padel spielen werden. Ich brauche nur mich oder meine beiden Söhne als Beispiel zu nehmen: Wir finden Padel richtig geil, möchten aber auf Tennis auf keinen Fall verzichten. So wird es sicher vielen leidenschaftlichen Tennisspielern gehen.  

Wie lange hat das Bauprojekt von der ersten Idee bis zur Eröffnung gedauert? 

Hermann Zima: Vor drei Jahren hatte ich die Idee. Allerdings haben wir etliche Optionen geprüft und überlegt wo wir eine Anlage bauen könnte und wie viele Plätze sinnvoll sind. Jetzt sind es drei geworden, direkt an unserer Tennishalle. So können wir auch die bestehende Infrastruktur, also Duschen, Toiletten sowie das Restaurant nutzen, das zu unserer Tennishalle gehört, einen Tennisshop haben wir auch. Mit dem Bau haben wir am 4. August 2022 begonnen. Die Fertigstellung wird voraussichtlich am 9. Oktober, also in etwa zwei Wochen erfolgen.  Hoffentlich. Denn wie wir wissen, scharren die Leute hier schon mit den Hufen. 

Welche waren die größten Hürden, die ihr für den erfolgreichen Bauabschluss nehmen müsstet? 

Hermann Zima: Es gab keine großen Hürden, die Entscheidung muss fallen; ob und wieviel Plätze. Dann geht es an die Arbeit. 

Wie lange werdet ihr brauchen bis die Padel-Anlage voraussichtlich schwarze Zahlen schreiben wird? 

Hermann Zima: Die Investitionen ist ja auf viele Jahre angelegt, somit muss man es mittel- bis langfristig sehen. Wir gehen davon aus, dass sich die Anlage binnen acht Jahren amortisiert hat. Auf der Wegstrecke erwarten wir von Beginn an schwarze Zahlen. Jedenfalls sind wir guten Mutes. 

Habt ihr einen besonders wertvollen Tipp für Tennisvereine, die mit dem Gedanken spielen, ebenfalls in Padel zu investieren? 

Hermann Zima: Nicht lange zögern, einfach machen. Spaß beiseite. Ich denke, Padel ist eine wunderbare Ergänzung, gerade auch für die jüngere Generation und kann für jeden Tennisverein eine gute Option sein, die Zukunft aktiv zu gestalten.

Vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg mit euren Padel-Courts! 

Tennis Zukunftskongress

Der findige Leser weiß natürlich, dass im Rahmen der Padel-Roadshow, Padel ein großes Thema bei den Terra Wortmann Open in Halle ist. Nicht nur on court auf dem mobilen Padel Court, sondern auch off court beim Tenniskongress am Samstag, den 11.06.22 vor Ort.

Padel war während des Tenniskongresses ein omnipräsentes Thema. Ob bei der Vorstellung des „Tennisclubs der Zukunft“ oder in den Talks mit den führenden Köpfen von Babolat und Wilson, Padel war immer ein elementarer Punkt. Es verwundert also nicht, dass dem Thema ein eigener Punkt auf der Agenda beigemessen wurde. So führte Padel-Experte Richard Ströhl von padelBOX CONSULTING in seiner Keynote die Teilnehmenden durch die Padel-Welt. Zum Start ging „Richi“ auf Padel im Allgemeinen ein. Denn aktuell muss man Padel erstmal vorstellen, da es leider noch nicht allen in Deutschland bekannt ist. Nachdem Basis-Infos zu Padel, wie z.B. die Geschichte des Sports und Daten und Fakten zur nationalen wie internationalen Entwicklung, aufgezeigt wurden, kam es zum sicherlich wichtigsten Punkt: warum Padel ein fester Baustein im Tennisverein der Zukunft ist.

Die Vorteile für den Verein sind vielfältig: Erschließung von neuen Zielgruppen, Verjüngung und Diversifizierung und der schnelle Einstieg und Transfer zum Tennis. Da viele Trainer auf der Veranstaltung waren, sind die neuen Zielgruppen und Geschäftsfelder von Padel auch für die Trainer mehr als interessant.

Um das große Potenzial von Padel zu bestätigen, wurde der TC Weiden als Best Practice herangezogen. Es wurde die extrem positive Entwicklung in den letzten zwei Jahren vorgestellt. Mehr als 120 „reine“ Padelmitglieder sind dem Verein beigetreten, insgesamt waren es sogar 280 neue Mitglieder. Der Verein „muss“  nun einen dritten Padel Court bauen, um dem Andrang gerecht zu werden. Der Court ist kurz vor der Fertigstellung und wird sicherlich für weiteren Mitgliederwachstum sorgen.

Fazit:

Padel gehört in den Tennisclub der Zukunft. Die Synergien sind einfach riesig und die Vorteile für alle Seite sichtbar. Wir sind uns sicher, dass dies viele Vereine in Deutschland ähnlich sehen werden und es bald viel mehr Vereine mit Padel Courts geben wird.

Dein Verein möchte auch einen Court bauen? Nutze unseren Padel Court Rechner – dort kannst du dir innerhalb von zwei Minuten die Kosten für dein Padelprojekt erstellen lassen. Hier geht’s zum Rechner.

schönsten padelplätze Europas

Padel ist im Aufwind wie keine Sportart sonst. Hier in unserem Blog auf Padel-Point haben wir schon darüber berichtet, wie sich der Padelsport in anderen europäischen Ländern bereits etabliert hat. Vor allem in den Padel-Hochburgen Spanien und Italien gibt es jede Menge Padel-Courts, die traumhaft gelegen sind und ein unvergessliches Padel-Erlebnis garantieren. Wir haben uns unter Padel-Fans umgehört, welche Padel-Anlagen die schönsten in Europa sind und eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Padel mit Blick auf den Gardasee: Tennisclub Malcesine

Was kann schöner sein, als Sport zu treiben und dabei einen unglaublichen Blick auf den Gardasee zu haben? Der Padel-Court ist im Tennisclub Malcesine erst kürzlich hinzugekommen, da die Nachfrage immer größer wurde. Die einmalig gelegene Anlage ist bei deutschen Clubspielern sehr bekannt, weil sie perfekt für Trainingscamps geeignet ist. Jetzt kann also auch noch nach Lust und Laune Padel gespielt werden, sogar unter Flutlicht. Der Club liegt majestätisch oberhalb des hübschen Ortes Malcesine und begeistert mit dem einmaligen Blick auf den Lago di Garda. Auf dieser Seite des Gardasees sind auch Mountainbiker goldrichtig und finden unzählige Traum-Trails für jeden Fitnessgrad.

Info: https://de.tennismalcesine-cassone.com/

Nobel Sport treiben: Real Club Marbella

Auch im Jet-Set-Ort Marbella an der spanischen Costa del Sol ist Padel längst schon angekommen. Sage und schreibe neun Courts stehen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Club Kurse, Fitnessgeräte, Möglichkeiten zum Klettern und Calisthenics. Passend zur noblen Ausstattung des Clubs befindet sich auf der Anlage auch ein schickes Restaurant, eine Hundepension sowie die Möglichkeit, das Auto waschen zu lassen, während man sich sportlich betätigt – beispielsweise beim Padel.

Info: https://realclubpadelmarbella.com/en/

Barcelona: Club Natació Atlétic-Barceloneta

Dieser Wassersportclub liegt traumhaft direkt am Meer und bietet neben den üblichen Wassersportarten wie Schwimmen und Wasserball auch Padel-Courts mit Blick aufs Meer an. Zwischen 7.30 Uhr und 21.30 kannst Du hier Padel spielen und danach die Clubannehmlichkeiten genießen, beispielsweise im Restaurant oder in der Clubbar.

Infos: https://www.cnab.cat/

Padel auf der Lieblingsinsel der Deutschen: Pins Padel Club Mallorca

Stolz 16 Padelplätze findest Du beim Besuch des Pins Padel Clubs auf Mallorca. Zum Abkühlen nach dem Match lädt der Pool der Anlage ein und Stärkung in schickem Ambiente wird im Club-Restaurant angeboten – idealerweise auf der Terrasse mit Blick auf die Padel-Courts. Praktisch: Der clubeigene Shop hält alles an Ausrüstung bereit, was Du für Dein Padel-Erlebnis benötigst.

Infos: https://pinspadelclub.com/es/el-club

Starnberg: Seit Oktober 2021 fünf Padelplätze

Die fünf Courts der Anlage stehen gerade mal seit einem Jahr – derzeit ist die Padel-Anlage in Starnberg eine der größten in ganz Deutschland. Die Padelplätze sind mit LED-Beleuchtung ausgestattet, so kannst Du hier das ganze Jahr über und auch abends Padel spielen. Die Padel Courts sind eingebunden in die Tennisanlage mit Außen- und Hallenplätzen und angeschlossener Gastronomie. Es werden Kurse für Erwachsene und Kids angeboten, in den Ferien gibt es zusätzlich Trainingscamps.
Infos: https://www.tennisanlage-starnberg.de/

Edelclub an der Algarve: The Campus, Quinta do Lago

Bei den schönsten Padel-Anlagen darf natürlich auch die Algarve nicht fehlen. Die Portugiesen sind ebenfalls leidenschaftliche Padel-Fans und genießen den Sport unter der omnipräsenten Sonne der Allgarve am liebsten in der Nähe des Meeres. Im Club Quinta do Lago wird ein umfangreiches Padel-Kurs-Programm angeboten, dazu verfügt der Club über jede Menge weitere Annehmlichkeiten, denn er ist Teil eines noblen Resorts, in dem auch Tennis, Golf, Fitness und Sportkurse aller Art angeboten werden.
Infos: The Campus, Quinta do Lago 

Rocks Lane Padel: Britische Topadresse für Padel-Fans

Der größte Padel-Club Großbritanniens befindet sich im Herzen von Chiswick, direkt an der Turnham Green Station. Es verfügt über drei Indoor-Courts, drei weitere werden gerade gebaut, weil auch hier die Nachfrage nach Padel-Stunden so groß ist. Der Sportclub bietet neben Padel auch Tennis, Fußball und Breitensportkurse an, in den Ferien gibt es tolle Angebote für Kids mit zahlreichen Sportarten.

Infos: https://rockslane.co.uk/

Padel spielen wie Gott in Frankreich: Der WinWin Padel Arbois Club

Mit neun Außen- und zwei Indoor-Courts gehört der Win Win Padelclub in Cabriès, nicht weit von Aix-en-Provence gelegen, zu den größten Padel-Anlagen Frankreichs. Die Anlage wird auch regelmäßig für Turniere genutzt, da sie über viele Tribünenplätze verfügt. Außerdem stehen fünf Tennisplätze zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Club ein Restaurant und einen Padel-Shop mit aktuellem Equipment der großen Padel-Marken.

Infos: https://winwin-padel.com/

Globen Padel, Stockholm

Auch die Schweden gelten als große Padel-Fans, allerdings sind hier eher Indoor-Courts üblich. Eine der spektakulärsten Anlagen ist zweifelsohne der Globen Padel Club in Stockholm. 14 gepflegte Indoor-Courts, ein Shop mit bester Ausrüstung, ein nobles Restaurant und nicht zuletzt die abgefahrene Location selbst machen einen Besuch der Anlage zu einem tollen Erlebnis.

Infos: https://globenpadel.se/

Globen Padel Stockholm

Vor Kurzem ist die erste Padel-Roadshow in Deutschland gestartet. Mit einem mobilen Pop-Up Padel Court wird die von der padelBOX CONSULTING ins Leben gerufene Tour an verschiedenen Standorten in Deutschland Halt machen. Die Padelagentur bietet nun endlich die Möglichkeit einen Padel Court schnell, einfach und kostengünstig temporär für Promotionszwecke zu nutzen. So kann Padel dort ausprobiert werden, wo es wichtig ist: bei den Menschen vor Ort.

Vom traditionsreichen Tennisclub zum ATP Turnier

Die erste Station der Roadshow ist der traditionsreiche Tennisclub SC 1880 in Frankfurt. Dort steht der Pop-Up Court noch bis zum 10.05. und wird am 01.05. bei der Saisoneröffnung eins der Highlights sein. Danach geht der Court direkt weiter in die niedersächsische Hauptstadt Hannover zum HTV. Im Zuge des internationalen Weltranglisten-Jugendturniers der ITF wird der Padel Court dafür sorgen, dass danach jeder in der Region Ende Mai weiß was Padel ist.

Der mobile Padel Court beim SC 1880 Frankfurt

Den größten Aufschrei wird es sicherlich bei der nächsten Station geben. Denn vom 09. – 21.06.22 hat die Roadshow ihren nächsten Stopp bei den Terra Wortmann Open, dem ATP 500 Turnier in Halle. So wird sich hier Padel-Point den Court zunutze machen, um den Padelsport einer breiten Masse vorzustellen und wirklich jedem Besucher die Möglichkeit geben, den Schläger selbst in die Hand zu nehmen. Für zusätzliche Aktivierung rund um den Court wird padelBOX CONSULTING mit diversen Expertenrunden der Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Padelplatzbau, Finanzierung, Aktivierung etc. sein. Man munkelt, dass sich sogar schon der ein oder andere Profitennisspieler auf ein kleines Match mit dem Padelracket freut.

Beim ATP 500 – Turnier wird ein mobiler Padel Court vor Ort sein

Im Anschluss geht’s weiter zum MTTC Iphitos München. In einem der wohl renommiertesten Tennisclubs Deutschlands wird der Court für knapp einen Monat bis zum 29.07.22 platziert sein und neben der allgemeinen Bespielung auch für diverse Vereinsevents genutzt werden.

Sidefact: Pop-Up Court

Mit dem einzigen mobilen Padel Court Deutschlands, hat padelBOX CONSULTING durch ihren Partner Instant Padel ein tolles Tool an der Hand. Der Court ist zu herkömmlichen Padel Courts leichter und schneller zu installieren, was an den Materialien des Courts liegt. Die Scheiben bestehen aus einem speziellen Plexiglas, der Boden aus Kunststoffplatten und die Höhe der hinteren Gitter sind etwas kleiner (nur 3m, statt 4m). So kann der mobile Court einfacher transport werden, ist innerhalb von 24h aufgebaut und spielbereit. Das Tolle daran ist, dass die Spieleigenschaften hiervon kaum beeinflusst werden.

Darauf hat Padel Deutschland gewartet

Die Roadshow ist die beste Werbung für Padel und padelBOX CONSULTING schafft hier mir Padel einfach und unkompliziert an den Mann zu bringen. Falls du oder dein Verein auch Interesse an einen mobilen Padel Court hast und vielleicht sogar ein Teil der Roadshow werden willst, dann findest du hier alle weiteren Infos dazu. Wenn du zudem noch weitere Insights haben möchtest, hör dir die Sonder-Podcastfolge der Schlägertypen dazu an.

Höre dir jetzt die aktuelle Folge vom Padel Podcast auf deiner Lieblingsplattform an

Der Podcast “Die Schlägertypen” wird unterstützt von Padel-Point und von link instinct mit Padelreporter Harry Flint. Du findest alle Folgen der Schlägertypen auch auf www.padel-point.de/podcast oder in deiner Lieblingsplattform für Podcasts:

👉 Spotify | Deezer | Podcast Addict | Podchaser | Player FM | Podcast Index | RSS Feed

Falls du Fragen oder Anregungen an die Schlägertypen hast, melde dich bei Clemens 💻.

padelBOX Ahlen - Deutschlands größte Padel-Halle öffnet ihre Türen!

Deutschland macht einen weiteren großen Schritt, um die Entwicklung von Padel nach vorne zu treiben. Im westfälischen Münsterland darf sich nun die Stadt Ahlen über einer der größten Padelhallen in Deutschland freuen. Nach knapp einem halben Jahr des Umbaus und Modernisierung der alten Tennishalle eröffnet die padelBOX Ahlen endlich ihre Pforten.

Alte Halle in neuem Glanz

Beim Betreten der Location, bemerkt man sofort, dass es nicht mehr viel mit einer „alten“ Tennishalle zu tun hat. Der Lobbybereich ist großräumig und modern gestaltet, inklusive eines Empfanges, wo Kunden vom Thekenpersonal in Empfang genommen werden. Es gibt es eine Kinderecke für die kleinen Besucher und gemütlichen Ecken, die zum Verweilen einladen. Die Sanitäranlagen sind ebenfalls neu und haben nicht mehr viel mit der in die Jahre gekommenen Halle gemein. Ein Highlight ist der Racket-Shop, welcher in Zusammenarbeit mit Tennis-Point entstanden ist. So kann man sich dort zu Padel- und auch Tennisschlägern beraten lassen, den Schlägerservice inklusive Besaitung und Tuning nutzen und kleineres Zubehör wie z.B. Socken oder Schweißbänder shoppen.

Kommen wir zu dem Wichtigsten: den Padel Courts. Gespielt wird auf sechs Premium-Courts von Adidas. Unter den Plätzen befindet sich ein Single Court, auf welchen man sich im 1vs1 messen kann. Abgerundet wird das sportliche Angebot durch drei Teppich-Tennisplätze, die voraussichtlich bald in Hard Courts umgewandelt werden sollen.

padelBOX Ahlen - Deutschlands größte Padel-Halle öffnet ihre Türen!

padelBOX Ahlen – Deutschlands größte Padel-Halle öffnet ihre Türen!

Padel im Münsterland

Die neue Padelarena wird den Sport-Standort Ahlen aufwerten und die Stadt nun auch auf die Padel-Landkarte in Deutschland setzen. Zudem kann damit gerechnet werden, dass die Padel-Community auch in Ahlen schnell wachsen wird. Im knapp 20 km entfernten Werne gibt es nämlich schon eine aktive Padel-Community. Dort wird seit ein paar Jahren in der „Padel Base“ gespielt. Die Community freut sich somit über zusätzliche Plätze und Spielmöglichkeiten im Umfeld. So werden sich sicherlich auch viele Spieler aus Werne auf den neuen Courts in Ahlen einfinden. Man munkelt sogar, dass in Werne ebenfalls bald eine padelBOX zu finden sein wird.

padelBOX Ahlen - Deutschlands größte Padel-Halle öffnet ihre Türen!

padelBOX Ahlen – Deutschlands größte Padel-Halle öffnet ihre Türen!

Für unsere Community haben wir sogar noch einen kleinen Goody. Mit dem CodePadelpoint50 könnt ihr im Januar 50 % auf alle Angebote in der padelBOX Ahlen sparen.  Egal ob Platzbuchungen, Leihschläger oder Bälle, ihr profitiert davon. Gebt diesen Code einfach bei Buchen ein. Hier kommt ihr Location-Website.

Padelplätze in Deutschland - Hier könnt ihr bereits Padel spielen

Langsam aber sicher nimmt die Anzahl der Padelplätze in Deutschland zu – und das ist auch gut so! Aber wie viele Padelplätze gibt es in Deutschland? Und wo wird Padel gespielt? Diese spannenden Fragen rund um die schönste Nebensache der Welt möchten wir für euch beantworten. Hier erfahrt ihr, wie und wo Padel hierzulande stattfindet.

Padel in Tennisvereinen

Wenn wir uns Länder wie z.B. Italien oder Frankreich anschauen, dann sieht man, dass dort die meisten Padelplätze auf Tennisanlagen zu finden sind. Wenig verwunderlich, da sich Tennis und Padel ja perfekt ergänzt. Der Volksmund spricht ja häufig auch von “Padel Tennis”. In den Tennisvereinen wird die bereits vorhandene Infrastruktur (Sportanlage, Umkleiden, Parkplätze, Clubheim, etc.) perfekt genutzt. So profitieren neben dem Tennisverein oft auch die anliegende Gastronomie und gegebenenfalls die ansässige Tennisschule von einer neuen Ziel- und Kundengruppe. Bestes Beispiel ist der Tennisclub der Zukunft in Gütersloh mit dem passenden Padel Podcast von den Schlägertypen zum Thema:

#7 SCHLÄGERTYPEN – MENSCH, MIELE! WARUM PADEL EIN BAUSTEIN IM TENNISCLUB DER ZUKUNFT IST

Padel in kommerziellen Anlagen – Schweden als Vorbild

Wenn man den Blick nach Schweden wirft, sieht man die aktuell wohl interessanteste und faszinierendste Entwicklung im Padel in Europa. Dort entstehen fast wöchentlich neue kommerzielle Padel-Center. Mit Zlatan Ibrahimovic gibt dort einen der bekanntesten Padel-Unternehmer weltweit. Er besitzt aktuell fünf Padel-Indoor-Anlagen. Seine „Padel Zenter“ haben dort teilweise mehr als elf Padel Courts. Er ist jedoch nicht alleine. So gibt es mit dem früheren Tennisprofi Jonas Björkmann noch ein weiteres großes Zugpferd, wenn es um Padel in Schweden geht. So hat er aktuell 20 eigene Padel-Locations. Teilweise haben die Anlagen über 20 Indoor Courts, welche sogar 24h pro Tag gebucht werden können.

Was ist mit Padel in Deutschland?

Die Frage, die sich jetzt jeder von euch stellt: wie genau findet Padel in Deutschland statt? Gibt es mehr Padelplätze in Tennisvereinen oder mehr kommerzielle Padelanlagenbetreiber? Hier gibt es keine klare Antwort. Es lässt sich aktuell ein Hybrid-Weg erkennen. So haben schon mehrere Tennisvereine Padelplätze in ihre Anlagen integriert, wie z.B. der Club an der Alster, TC Grötzingen, TC Weiden, um hier nur einige zu nennen. In diesem Bereich ist für Padel in Deutschland das Wachstums-Potential sicherlich sehr groß bei mehr als 14.000 Tennisvereinen.

Auf der anderen Seite gibt es bereits jetzt schon kommerzielle Anbieter, welche das große Potential von Padel für sich entdeckt haben. Herauszuheben ist hier sicherlich Deutschlands größter Padelanbieter padelBOX. Das Kölner Unternehmen verzeichnet aktuell ein großes Wachstum und eröffnet gerade fleißig neue Padel-Locations. So wird es neben der ersten Padel-Anlage in Köln-Weiden eine weitere Padel-Halle in Köln-Lövenich geben. Diese hat am 03.10.21 mit einem Padel-Charity-Turnier feierlich eröffnet. Weitere padelBOXen werden ebenfalls in Ahlen und Werne im Oktober eröffnet. Bemerkenswert ist dabei, dass in Ahlen damit die größte Padel-Indoor-Anlage in Deutschland steht. Sie bietet den Spielern sechs Padelplätze, inklusive eines Padel Single Courts. Dieser findet sich auch in den Locations in Lövenich und Werne.

Ein weiteres Beispiel für einen erfolgreichen Padel-Anbieter ist die padelworld in Bochum. Auf der Padelanlage von Ex-Bundesliga-Profi Marcel Maltritz befinden sich vier Padelplätze. Perspektivisch soll die Anlage auf acht Padelplätze erweitert werden.

Wie man sieht, ist Padel bei uns auf der Überholspur, obwohl wir immer noch am Anfang stehen und die Anzahl der Padelplätze in Deutschland noch überschaubar ist. Wenn du wissen möchtest, wo genau man in Deutschland Padel spielen kann, schau dir unsere Liste mit den Padelplätzen in Deutschland an. Dort findest du alle Informationen zu den aktuellen 107 Padelplätzen.

Padelplätze in Deutschland sortiert nach Postleitzahl

Padel Leipzig
Franzi-Flemming-Straße 3a
04179 Leipzig
https://www.padelleipzig.de/
Padelplätze: 1

Padel Halle Peissnitz
Peißnitzinsel 5a
06108 Halle
https://www.htcpeissnitz.de/sport-1/padel-padel-bundesliga/
Padelplätze: 1

Padel Berlin
Wiesenweg 1-4
10365 Berlin
http://www.padelberlin.de/
Padelplätze: 3

Padelsport Nordheide
Up de Hoge Luft 15
21244 Buchholz in der Nordheide
https://padelsport-nordheide.de/
Padelplätze: 2

HSV Hamburg
Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
https://www.hsv.de/uebersicht
Padelplätze: 1

Padel im SC Condor (Hamburg)
Berner Heerweg 199
22159 Hamburg
https://www.condorpadel.de/
Padelplätze: 2

Padel im SPORTPARK KIEL
Braunstraße 40
24145 Kiel
https://www.sportpark-kiel.de/padel-tennis/
Padelplätze: 1

Padel im TC GW Sulingen
Im Bürgerpark 1
27232 Sulingen
https://tc-sulingen.de/padel
Padelplätze: 1

Padel im SC SW Cuxhaven
Feldweg 66/68
27474 Cuxhaven
https://www.sw-cuxhaven.de/padel/
Padelplätze: 2

Padel im TC 71 Weyhe
Bollmannsdamm 6A
28844 Weyhe
http://www.tc71weyhe.de/
Padelplätze: 2

Padel-Espelkamp im Tennisverein Espelkamp e.V.
Trakehner Straße 14
32339 Espelkamp
http://padel-espelkamp.de/
Padelplätze: 2

Club Tennis-Point: Gütersloher TV
Postdamm 35
33334 Gütersloh
https://www.club-tennis-point.de/gtv/events/padelcourts/
Padelplätze: 2

Padel-Point Center
Hans-Böckler-Straße 29-35
33442 Herzebrock-Clarholz
https://padel-point.webflow.io/
Padelplätze: 1

Padel in der TG Nord Düsseldorf
Neusser Weg 92
40474 Düsseldorf
https://www.tgnord.de/duesseldorf-padel-padelcourts-padelverein-padelplatz/
Padelplätze: 2

ONE.TWO GmbH
Bunsen-Kirchhoff-Straße 9
44139 Dortmund
https://www.onetwo.center/a
Padelplätze: 4

Padelword Bochum
Am Leithenhaus 14
44892 Bochum
https://www.padelworld-bochum.de/
Padelplätze: 4

Padel im TVN Tennis-Zentrum Essen
Hafenstraße 10
45356 Essen
http://tvn-padel.de/
Padelplätze: 2

Padel in der Soccerhalle-Rummenigge
Trauttmansdorffstr. 11
48153 Münster
https://www.soccer-halle.de/padel-tennis/
Padelplätze: 1

Racket Sport Park
Schulstr. 75a
49078 Osnabrück
https://www.racketsportpark.de/
Padelplätze: 1

Padel UniSport Köln
Zülpicher Wall 1
50674 Köln
https://unisport.koeln/uebergangsprogramm/sportspiele/padel/index_ger.html
Padelplätze: 2

Padel im TC Weiden
Kronstädter Str. 100
50858 Köln
https://tc-weiden.de/padel/
Padelplätze: 2

padelBOX Köln-Weiden
Kronstädter Str. 100
50858 Köln
https://www.padelbox.de
Padelplätze: 4

padelBOX Köln-Lövenich
Ottostr. 14
50858 Köln
https://www.padelbox.de
Padelplätze: 4

Padel im TC RW Porz
Schützenstraße 77
51147 Köln
https://www.tc-rot-weiss-porz.de/padel
Padelplätze: 1

Padel im TV Tiebreak Troisdorf
Hunsrückstraße 4
53842 Troisdorf
https://tv-tiebreak.de/padel/
Padelplätze: 1

Padel im TC Trier
Am Stadion
54292 Triert
https://tennisclub-trier.de/anlage#padel
Padelplätze: 1

Padel Arena Kamen
Heerener Straße 197 A
59174 Kamen
https://www.padel-arena.de/
Padelplätze: 2

padelBOX Ahlen
Sachsenstr. 33
59229 Ahlen
https://www.padelbox.de
Padelplätze: 6

Padelbase Werne
Baaken 41
59368 Werne
https://www.padelbase.de/
Padelplätze: 3

Padel im TC Niddapark-Frankfurt
Am Ginnheimer Wäldchen 1
60431 Frankfurt am Main
http://www.padel-frankfurt.de/
Padelplätze: 1

Padel im Idsteiner TC GW
Himmelsbornweg 3
65510 Idstein
https://www.tennisclub-idstein.de/
Padelplätze: 1

Padel in der Pfrimmpark Arena
Wehrgasse 20
67547 Worms
https://pfrimmpark-arena.de/paddletennis
Padelplätze: 2

Maba Padel Mannheim
Christian-Friedrich-Schwan-Straße 5
68167 Mannheim
https://maba-gmbh.de/maba-padel/
Padelplätze: 3

Padel im TSG Heidelberg
Erlenweg 22-30
69126 Heidelberg
https://tennis-in-heidelberg.de/padelanlage/
Padelplätze: 1

Padel im TC RW Wiesloch
Am Schwimmbad 4
69168 Wiesloch
https://www.tcwiesloch.de/cms/iwebs/default.aspx?mmid=16709&smid=54642
Padelplätze: 1

Padel im Match Center Filderstadt
Mahlestraße 70
70794 Filderstadt
https://www.matchcenter.de/padel-tennis.html
Padelplätze: 1

Padel in der TG Rosenfeld
Schubertstraße 26
72348 Rosenfeld
https://tg-rosenfeld.de/padel/
Padelplätze: 1

Padel im TC Schwaigern
Freibadweg 11
74193 Schwaigern
http://www.tennisclub-schwaigern.de/paddel.html
Padelplätze: 1

Padel im TSV Kochertuern
Mühlgärten 9
74196 Neuenstadt-Kochertürn
https://tsv-kochertuern.de/padel/
Padelplätze: 1

Padel im TC Pleidelsheim
Blumenstrasse 20
74385 Pleidelsheim
https://tc-pleidelsheim.de/was-ist-padel
Padelplätze: 1

Padel im SC Brötzingen
Heidenheimer Strasse 7-9
75179 Pforzheim
https://www.ski-club-broetzingen.de/#padel
Padelplätze: 1

Padel Stuttgarter Kickers
Am Baufeld 11
76149 Karlsruhe
https://www.padel-stuttgart.com/
Padelplätze: 1

Padel im KETV Karlsruhe
Kriegsstraße 300
76185 Karlsruhe
https://ketv.de/vereinshistorie/tennisanlage/padel/
Padelplätze: 1

Padel im Spielvereinigung 1910 Durlach-Aue
Erlachseeweg 1
76227 Karlsruhe
https://spvgg-durlach-aue.de/padel-tennis/der-platz/
Padelplätze: 2

Padel im TC Grötzingen
Bruchwaldstraße 72
76229 Karlsruhe
https://www.tc-groetzingen.de/Padel/Training/
Padelplätze: 3

Padel-Halle Ettlingen
Im Sportpark 1
76275 Ettlingen
https://indoor.padel-shop24.com/reservierung?c=1684
Padelplätze: 1

Padel im Court 4
Am Grünbach 4
76534 Baden-Baden
https://www.court4.de/court4-padel/
Padelplätze: 1

Padel auf der Tennisanlage Starnberg
Gautinger Straße 39
82319 Starnberg
https://www.tennisanlage-starnberg.de/
Padelplätze: 2

Sportcenter Hahn GmbH
Königsdorferweg 7
82538 Geretsried
https://www.sportcenter-hahn.de/
Padelplätze: 3

Padel in der Scheck Allwetteranlage GmbH & Co KG
Münchner Straße 15
85774 Unterföhring
https://allwetteranlage.de/sportscheck-padel-muenchen/
Padelplätze: 1

Padel im TSV Schwabmünchen
Bei der Riedstr. 59
86830 Schwabmünchen
https://www.tsv-schwabmuenchen.de/padel/
Padelplätze: 1

Padel Club am Marienberg
Marienbergstraße 106
90411 Nürnberg
http://www.padel-n.de/
Padelplätze: 2

Wow, das ist mal eine lange Liste zum Thema Padelplätze in Deutschland. Und wir von Padel-Point hoffen, dass sie länger und länger wird. 😬

Am vergangenen Sonntag, den 05.09.2021, fand bei strahlendem Sonnenschein das Richtfest des „Tennisclubs der Zukunft“ auf der Anlage des Gütersloher Turnvereins (GTV) statt. Padel-Point war mit einem eigenen Stand vor Ort und durfte die beiden nagelneuen Padelplätze feierlich eröffnen. Der gesamte Tag war vollgepackt mit sportlichen Highlights, die sowohl auf den Padelcourts, aber auch auf den Tenniplätzen, dem neuen Multicourt und in der Tennishalle stattfanden. Auch ein paar Promis durften nicht fehlen. Weiterlesen